Hunde-Krankenversicherung

Funktionsweise sowie Gründe für eine Hunde-Krankenversicherung

Besuche beim Tierarzt können ganz schön teuer werden. Besonders Operationen ziehen oft Kosten nach sich, die mehrere hundert Euro betragen. Leider befindet sich nicht jeder Hundebesitzer in der Lage, solch hohe Beträge problemlos aufzuwenden. Nicht zu zahlen, ist keine Lösung – sollte das Tier erneut krank werden, könnte man sich beim Tierarzt nicht mehr blicken lassen.

Gründe für eine Hunde-Krankenversicherung

Glücklicherweise gibt es eine Krankenversicherung für Hund. Im Grunde funktioniert sie wie die Krankenversicherung beim Menschen und bietet somit die folgenden Vorteile:

  • Gesundheit des Tieres ist abgesichert
  • Umfassende finanzielle Unterstützung
  • Kein Finanzdruck für den Tierbesitzer
  • Schnelle Begleichung der Tierarztrechnungen
  • Schutz ist durch Tarifwahl an Bedürfnisse anpassbar

Funktionsweise: Versicherungsschutz im Detail

Es werden genau die Leistungen abgedeckt, die im Vorfeld ausgewählt wurden. Je nach Versicherer und Tarif ist es möglich, sehr präzise Eingrenzungen vorzunehmen. Empfehlenswert ist vor allem das Absichern von OP-Kosten, weil diese erfahrungsgemäß sehr hoch liegen.

Je nach Tarif kann es sein, dass der Hundehalter einen Selbstbehalt zu leisten hat. Teilweise sind auch die Entschädigungsbeträge gedeckelt. Alles in allem existiert jedoch eine gute Absicherung, die im Ernstfall eine große finanzielle Unterstützung gewährleistet.

Lohnt sich eine Tierkrankenversicherung überhaupt?

Oft fragen uns Interessenten, ob sich eine Hunde-Krankenversicherung wirklich lohnt. Eine pauschale Antwort ist schwer zu geben, da es letztlich ganz auf den Hund und dessen Gesundheitszustand ankommt. Wir haben zum Beispiel Kunden, die mit ihrem ersten Hund nie Probleme hatten, die Tiere verursachten während ihrer gesamten Lebensdauer so gut wie keine Kosten. Der nächste Hund war dann wiederum schon im ersten Jahr und ein Vielfaches teurer.

Fakt ist: Wenn es zum Ernstfall kommt und ein Haustier operiert werden muss, drohen hohe Kotsen. Gegen dieses Risiko können sich Hundehalter gezielt absichern. Zumal es hier nicht nur um das Thema Geld geht. Wenn der Hund ernsthaft krank ist, entscheidet womöglich die Versicherung über Leben und Tod des Tieres. Versicherte Hundehalter befinden sich im Vorteil, wenn sie können sich für das Wohl ihres Vierbeiners entscheiden.

Sie haben Interesse? Wir unterstützen Sie gerne bei der Suche nach der passenden Versicherung.